Im Borro geht eine Ära zu Ende

Dr. Kasper-Dirk Dunkel in den Ruhestand verabschiedet

Im Borromäus Hospital Leer ist zum Monatsende eine Ära zu Ende gegangen: Nach über 35-jähriger Tätigkeit in dem katholischen Krankenhaus wechselte der Chefarzt der Abteilung Urologie und Kinderurologie, Dr. Kasper-Dirk Dunkel, in den Ruhestand. „Der Abschied fällt nicht leicht“, sagte Dr. Dunkel bei einer kleinen Feier im internen Kreis. Denn „ich bin an keinem Tag ungern zur Arbeit gefahren“. Ganz verzichten muss die Klinik auf das Fachwissen des Arztes indes nicht: Ab dem kommenden Jahr wird Dr. Dunkel einer von zwei Patientenbeauftragten des Krankenhauses sein. Darauf freut er sich schon, denn „ich bin und bleibe ein Borrianer“.

Am 1. Juni 1979 hatte Dr. Dunkel seinen Dienst als Assistenzarzt in der 1977 gegründeten urologischen Abteilung des Borromäus Hospitals aufgenommen. Fünf Jahre später übernahm er eine Oberarztfunktion in der von Chefarzt Dr. Klaus Altrock geleiteten Abteilung. Als dieser in den Ruhestand wechselte, übernahm Dr. Dunkel die Chefarztfunktion. Im Laufe der Jahre wurde die Abteilung zu eine der größten ihrer Art in Niedersachsen ausgebaut. Pro Jahr werden über 3.500 Patientinnen und Patienten jeden Alters behandelt.

„Du hast immer mehr als nur deine Pflicht getan“, lobte Borro-Geschäftsführer Dieter Brünink den Chefarzt während der kleinen Abschiedsfeier. Und „Du hast das Borro mit Leben gefüllt und das Krankenhaus in den vergangenen Jahrzehnten geprägt“. Dr. Dunkel entgegnete sichtlich bewegt, „das Borro war und bleibt meine große Familie“. Er sagte „vielen Dank für die gute Zusammenarbeit“ und verabschiedete sich mit einem „Tschüß“ in den neuen Lebensabschnitt, in dem er als Patientenbeauftragter weiterhin mit dem Borromäus Hospital verbunden sein wird.

Die Abteilung ‚Urologie und Kinderurologie‘ ist derweil nicht führungslos: Seit dem 1. Juli 2008 war Dr. Jörg Leifeld zweiter Chefarzt der Abteilung und wird sie nun zunächst allein leiten. Auch Dr. Leifeld kennt das Borromäus Hospital schon seit vielen Jahren: Im Januar 1994 begann er seinen Dienst als Assistenzarzt in der urologischen Abteilung, wurde im Januar 2001 Oberarzt und im Dezember 2003 Leitender Oberarzt und Chefarztvertreter, bevor er knapp viereinhalb Jahre später Chefarztkollege von Dr. Dunkel wurde.

Zum Abschied gab es auch Geschenke für Dr. Kasper-Dirk Dunkel, so ein Ölgemälde, das das Leeraner Rathaus zeigt.

Zertifiziert

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015


Kontakt

Borromäus Hospital Leer gGmbH
Kirchstraße 61-67
26789 Leer | Ostfriesland

Telefon: 0491 85-0

E-Mail: info@hospital-leer.de

Copyright (c) 2015. Borromäus Hospital Leer gGmbH . Alle Rechte vorbehalten.