Borro nach ISO-Norm zertifiziert

Leeraner Krankenhaus erhielt jetzt die Urkunde

Das Borromäus Hospital Leer ist jetzt nach der internationalen ISO-Norm 9001:2008 zertifiziert. Vor wenigen Tagen erhielt das Krankenhaus, das in der kommenden Woche sein 150-jähriges Bestehen feiert, die Urkunde der International Certification Management GmbH in Strasskirchen. Schon 2010 war das Borro nach dem Standard KTQ/pCC zertifiziert worden. „Die ISO-Norm ist weiter verbreitet und entsprechend sind die Standards im Qualitätsmanagement auch in allen zertifizierten Unternehmen gleich“, begründete Borro-Geschäftsführer Dieter Brünink den neuen Zertifizierungsmodus.

Wie gut das Borro tatsächlich in Sachen Qualitätsmanagement ist, machte Monika Schäble von der Zertifizierungsgesellschaft im Abschlussgespräch deutlich: Das QM sei „top gemacht, da sind Sie wirklich führend“, lobte die Auditorin, die schon eine Vielzahl von Krankenhäusern zertifiziert hat. Es seien „alle Prozesse geregelt“ und besonders die „Qualitätsmatrix auf der Intensivstation ist super“.

„Es geht heutzutage nicht ohne Zertifizierung“, ist Dieter Brünink überzeugt. Denn „es gibt viele Vorgaben von außen, die müssen wir in unsere Prozesse integrieren“. Gleichwohl sei die Zertifizierung „ein Kraftakt“ gewesen, der sich aber im Interesse der Patienten gelohnt habe. Denn letztlich gehe es immer um deren Wohl. „Die Patienten wissen, dass in diesem Krankenhaus alles gut strukturiert und geregelt ist, dass der Mensch im Vordergrund steht“, so Monika Schäble. Man „kann sich darauf verlassen, dass die medizinische und pflegerische Betreuung von Beginn der Aufnahme bis zur Entlassung und auch danach bestmöglich sichergestellt ist“.

Beim Abschlussgespräch sagte Geschäftsführer Brünink nicht nur den vier Auditoren Dank für ihre Arbeit. Er dankte insbesondere den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich mit viel Engagement und Arbeit der Zertifizierung gestellt hätten. „Das ist keineswegs selbstverständlich“, so Brünink.

Freuen sich über die erfolgreiche Zertifizierung des Borromäus Hospitals Leer: Pflegedirektor Andreas Dörkßen, Geschäftsführer Dieter Brünink, Qualitätsmanagementbeauftragte Sarah Sebeke und der Ärztliche Direktor Dr. Martin Reckels.

Zertifiziert

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015


Kontakt

Borromäus Hospital Leer gGmbH
Kirchstraße 61-67
26789 Leer | Ostfriesland

Telefon: 0491 85-0

E-Mail: info@hospital-leer.de

Copyright (c) 2015. Borromäus Hospital Leer gGmbH . Alle Rechte vorbehalten.