Im Notfall

Allgemeine Notfallnummern

Feuerwehr/Notarzt/Rettungsdienst

112

Polizei

110

Hausärztlicher Notdienst

116 117

Die Bereitschaftsdienstpraxis Leer am Borromäus Hospital sorgt für eine effiziente und qualifizierte Versorgung der Patienten nach Beendigung der regulären Sprechstundenzeiten und an den Wochenenden für den Bereich der Stadt Leer und die umliegenden Gemeinden.

Öffnungszeiten der Bereitschaftsdienstpraxis:

Montag - Freitag von 19.00 - 21.00 Uhr

Wochendende und Feiertage von 9.00 - 13.00 Uhr | 16.00 - 20.00 Uhr

 

Giftnotruf Göttingen

0551 192 40

 

Beim Notruf geht oft viel daneben, beachten Sie: fünfmal "W" hilft Leben retten:

Wer?

Wer meldet? Name und Standort.

Wo?

Genaue Bezeichnung des Notfallorts, Ort, Straße, Hausnummer, Stockwerk usw.

Was?

Kurze Beschreibung der Notfallsituation:
Die Rettungsleitstelle muss erkennen, welche Maßnahmen eingeleitet werden müssen (Rettungshubschrauber, Feuerwehr usw.).

Wie viele?

Wie viele Verletzte/Betroffene sind zu versorgen? Diese Angaben entscheiden über Anzahl der Fahrzeuge und das Personal.

Welche?

Welche Verletzungen oder Krankheitszeichen haben die Betroffenen?
Diese Angaben entscheiden darüber, welche Spezialisten (z.B. Notarzt) und welche Fahrzeuge zum Einsatz kommen.

Fragen?

Legen Sie erst auf, wenn das Gespräch von der Leitstelle beendet wurde! Die Rettungsleitstelle hat möglicherweise Rückfragen.

 

Erste Hilfe im Borromäus Hospital Leer

Die Notfallversorgung

Zentrale Notaufnahme
Die Notaufnahme ist rund um die Uhr besetzt.
Telefon: 0491 85-71 008

Das sollten Sie mitbringen:

Bitte bringen Sie für eine Notfallbehandlung Ihre Krankenkassenkarte und alle ihre verfügbaren medizinischen Unterlagen mit, Sie erleichtern damit sowohl die Aufnahmeprozedur bei der Anmeldung als auch die weitere medizinische Versorgung.

  • Krankenkassenkarte
    Sie erleichtern uns die erforderliche Aufnahme ihrer Daten.
  • Befreiungsschein – falls vorhanden
  • Impfausweis
    Wir überprüfen insbesondere bei Verletzungen Ihren Impfschutz.
  • Liste von zur Zeit verordneten Medikamenten
    Wir können u.a. notwendige Medikamente weiter verabreichen bzw. mögliche Nebenwirkungen erkennen.
  • Alte Arztberichte, wenn vorhanden
    Wir bekommen oft wichtige Informationen zu Ihrer Krankenvorgeschichte.
  • Geduld, denn mit Wartezeiten muss immer gerechnet werden!
    Die Reihenfolge der Behandlung richtet sich immer nach der Schwere der Erkrankung/Verletzung.

Der Beginn von Diagnostik und Behandlung eines Notfalls erfolgt nach der jeweiligen Dringlichkeit. Auf Grund des absoluten Vorranges und hohen Zeitaufwandes schwer bis lebensbedrohlich Erkrankter (z. B. schwer verunfallte Personen, Herzinfarkt, Schlaganfall), die unser Krankenhaus regelmäßig erreichen, ergeben sich für viele Patienten Wartezeiten.

 

Zertifiziert

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008


Kontakt

Borromäus Hospital Leer gGmbH
Kirchstraße 61-67
26789 Leer | Ostfriesland

Telefon: 0491 85-0

E-Mail: info@hospital-leer.de

Copyright (c) 2015. Borromäus Hospital Leer gGmbH . Alle Rechte vorbehalten.