Plastische, Hand- & Ästhetische Chirurgie

Die Wiederherstellung des optimalen Erscheinungsbildes und der Funktion erkrankter Körperteile –   z. B. nach Unfällen, Operationen oder nach Behandlungen von angeborenen Fehlbildungen – sind Behandlungsschwerpunkte unserer Abteilung.

Im Jahr 2011 wurde unsere Abteilung von der Europäischen Gesellschaft für Handchirurgie (FESSH) zum European Hand Trauma Center ernannt und zertifiziert. Die höchste Versorgungsstufe für unfallverletzte Patienten ist unserer Abteilung mit der Beteiligung am Schwerstverletzungsartenverfahren Hand (SAV Hand) von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (Berufsgenossenschaften) 2015 übertragen worden. Dementsprechend besteht ein besonderer Schwerpunkt bei der Akutversorgung von Handverletzungen bis zur mikrochirurgischen Replantation (das Wiederannähen amputierter Handteile).

Die Abteilung bietet die komplette Weiterbildungsermächtigung im Gebiet der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie sowie im Bereich der Handchirurgie. Zusammen mit den Abteilungen der Allgemein- und Viszeralchirurgie, der Orthopädie und der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie besteht die Weiterbildungsermächtigung für den Common Trunk.

Zertifiziert

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008


Kontakt

Borromäus Hospital Leer gGmbH
Kirchstraße 61-67
26789 Leer | Ostfriesland

Telefon: 0491 85-0

E-Mail: info@hospital-leer.de

Copyright (c) 2015. Borromäus Hospital Leer gGmbH . Alle Rechte vorbehalten.